12 September 2014

Tiny Tea von YourTea - Getestet


Eigentlich kennt es so gut wie jeder - den mega gehypten Tee Tiny Tea. Er soll viele Dinge bewirken, unteranderem und wohl auch die beliebteste Eigenschaft, soll er beim Gewichtsverlust helfen. Nur um ihn einmal grob vorzustellen. Ich habe den Tee die letzten zwei Wochen getestet und werde euch jetzt meine Erfahrungen damit berichten.

1. Die Anwendung und der Geschmack
Man trinkt den Tee dreimal täglich und am besten eine halbe Stunde vor der Malzeit. Er soll wie fast jeder andere Tee auch etwa 5-6 Minuten ziehen. Ich finde der Tee riecht wenn man die Packung öffnet etwas gewöhnungsbedürftig, wenn man ihm aber ein bisschen Honig oder Agavendicksaft hinzufügt, dann ist der Geschmack durchaus okay. Nach den zwei Wochen hing her mir allerdings doch regelrecht zum Hals raus und ich hatte absolut keinen Bock mehr den Tee zu trinken. Ich frage mich wie andere Leute das einen Monat lang durchhalten (morgens mittags und abends) ohne einen Kotzreiz zu bekommen. Auch ist es mir passiert, dass ich im Trubel komplett vergessen habe den Tee zu trinken. Dann habe ich ihn aber einfach eine halbe Stunde nach dem Essen getrunken, weil ich meine gelesen zu haben, dass das auch geht.

2. Die Reinigung der Haut
In der Beschreibung auf der Website von Yourtea steht, dass der Tee das Verdauungssystem des Körpers reinigen und entgiften soll, wodurch automatisch auch die Haut 'gereinigt' würde, da das alles mit einander verbunden wäre. Was ich allerdings feststellen musste, war dass sich meine Hautbild um ein vielfaches verschlechtert hat. Ich habe ganz viele kleine Pickelchen und auch ein/ zwei größere Pickel auf der Stirn und im Dekolleté bekommen. Vorher hatte ich so gut wie nie mit Pickeln zu kämpfen. Darüber war ich sehr enttäuscht. Zudem habe ich auch nicht meine Kosmetik oder Pflegeartikel verändert, woran es also auch nicht liegen kann.
Inwiefern mein Verdauungssystem allerdings besser funktioniert oder nicht kann ich euch nicht sagen, weil ich keine Ahnung habe woran ich das merken könnte und weil sich wie ich finde bei mir daran nichts verändert hat.

3. Der Gewichtsverlust
Hier ist erst einmal anzumerken, dass es kein Zaubermittel gibt, dass euch von alleine 10 Kilo abnehmen lässt. Heißt also, dass man nicht erwarten kann mit dem Tee abzunehmen, wenn man den ganzen Tag auf der Couch liegt, zwei Packungen Chips, ne Cola und noch eine Tafel Schokolade verdrückt. Um es mal ganz extrem zu sagen. :D Natürlich muss man auf seine Ernährung achten und sich bewegen. Denn wie es so schön heißt: Von nichts, kommt nichts. Der Tee soll einem dabei lediglich helfen und unterstützen indem er halt die Verdauung optimiert und einem mehr Energie verleiht. Und jetzt habe ich auch mal etwas positives zu berichten, denn Ich habe mich wirklich vitaler und fitter gefühlt obwohl ich den morgendlichen Kaffee so gut wie immer weggelassen habe. Ich war auch motivierter und nicht so schlapp wie sonst nach einem langen Arbeitstag. Hierfür einen Daumen hoch!
Allerdings - was ein bisschen schade ist - kann ich euch nicht viel zum Gewichtsverlust erzählen. Ich habe zwar versucht so oft wie es ging Sport zu treiben, aber das hat sich echt schwierig gestaltet, da ich jeden Tag erst um 18:10 zuhause bin und im Moment so viel mit meiner Bewerbungsmappe um die Ohren habe. Darum ist dieser Punkt leider etwas zu kurz gekommen. Worüber ich mich selber ziemlich ärgere, weil man ja bei Instagram jeden Tag ungefähr 10 vorher/ nachher Fotos von unglaublichen 'Verwandlungen' betrachten darf, die angeblich innerhalb von 5 Tagen stattgefunden haben sollen. Naja wers glauben mag.. :D Trotzdem hätte ich das gerne selber getestet. Schade.

4. Der Preis
Vielleicht falle ich ja irgendwann noch einmal in einen Geldtopf und dann teste ich diesen Punkt auch nochmal. Denn der Tee ist - wie ich finde - ziemlich teuer mit 25€ für 14 Tage und 37€ für 28 Tage wo noch Porto und Versandkosten oben drauf kommen! Deshalb habe ich mir den Tee zusammen mit zwei Freundinnen bestellt. Wir haben dann eine 14 Tage Packung und eine 28 Tage Packung gekauft und aufgeteilt, damit es billiger war. (Die beiden haben übrigens im großen und ganzen die Selben Erfahrungen wie ich gemacht.)

Zusammenfassung:
Also für alle die zu Faul sind sich den ganzen Schwung da oben durch zu lesen. Der Tee gibt einem definitiv mehr Energie und man fühlt sich vitaler. Und ich denke, wenn man genügend Zeit und Mühe darein steckt, dann kann er einem auch dabei helfen abzunehmen. Allerdings nur, wenn man auch seine Ernährung dem entsprechend anpasst. Also ist auch diese 'Diät' im wahrsten Sinne des Wortes kein Zuckerschlecken. Leider habe ich von dem Tee kleine Pickel bekommen, welche er ja eigentlich beseitigen soll. Alles in einem gibt es von mir eine Daumen zu Seite, weil er für einen Tee mit einer - naja sagen wir geringen Wirkung und großem versprechen - ziemlich teuer ist.

Danke für eure Aufmerksamkeit, Eure Emma

Kommentare:

  1. Haben deine Freundinnen auch einen Blog, auf dem sie ihre Erfahrungen mitgeteilt haben?
    Und ja, ich stimme dir zu und ich verstehe nicht, wie manche denken könnten, ein bischen Tee oder Pulverchen könnten einem das Abnehmen abnehmen. Von nichts kommt doch nichts und wenn man ein bischen was dafür tun muss, ist man doch glatt doppelt so stolz auf sich, nicht wahr?!
    ♥ - chen Lori

    AntwortenLöschen
  2. Lecker Tee !
    Liebste Grüße(:
    -
    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Sehr guter Post! Kann dir nur zustimmen. Leider denken mittlerweile viel zu viele Mädels, sie könnten durch irgendwelche Getränke abnehmen. Irgendwann,wenn dann der Geldbeutel leer ist, merkt man, dass es gar nichts gebracht hat.
    Ich habe diese Woche den Matcha Tee von Emcur getestet, und habe ähnliche Erfahrungen gemacht.. mittlerweile versprechen die ganzen Tees mehr, als sie halten :(
    Sehr schöne Zusammenfassung, weiter so!

    Liebst,
    Alice
    www.everyoneswonderland.blogspot.de

    AntwortenLöschen