16 August 2015

Meereskinder



"Ihre Gedanken waren wie das Meer: groß und tief. 
So lebte sie auf der weiten See, ohne Heimathafen trieb sie umher. 
Immer auf der Suche nach einem Anker, der sie halten würde. 
Denn auf dem Grund würde sie ruhen."